Kategorie: Mobilität

10 Jahre Transition Town Frankfurt, Matthias Emde

Transistion Town Frankfurt

Wir melden uns zurück aus unserer Sommerpause und haben auch bald wieder superinteressante neue Folgen für euch zu hören.
Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums von Transition Town Frankfurt haben wir uns entschlossen, diesen Monat unser Interview vom Januar 2020 mit dem Gründer Matthias Emde zu wiederholen.

Matthias Emde ist Diplom-Geologe, Infografiker und Buchautor aus Frankfurt. 2011 hat er, gemeinsam mit Gleichgesinnten, die lokale Transition Town Gruppe gegründet.
Im Januar 2020 saßen wir mit ihm zusammen und haben uns über seinen Wandelpunkt und die damit verbundene Geburt von Transition Town Frankfurt unterhalten.

Transition Town (Stadt im Wandel) ist eine weltweite soziale Bewegung aus Großbritannien, die 2006 von Rob Hopkins gegründet wurde. Das Ziel von Transition Town ist, gemeinsam eine nachhaltige Gesellschaft zu aufzubauen. Build a better world.

Zitat aus Transition Town Frankfurts Webseite:


Transition Town Frankfurt wurde im November 2011 im “Metropol” am Dom von etwa 20 Wandelbegeisterten gegründet. Nachdem sich erste Strukturen und Gruppen gebildet hatten, waren schnell konkrete Projekte da: Solidarische Landwirtschaft, Urban Gardening Projekte, ein Repair-Café, Bienen, Regional-Geld, Auftritte bei Diskussionsrunden und vieles mehr. Schnell merkten wir auch, dass Frankfurt in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz durchaus eine aktive Stadt ist, es gibt hier eine Vielzahl an Initiativen, Projekten, Aktiven, die alle ein gemeinsames Ziel haben. Daher haben wir uns auch schnell auf’s Netzwerken konzentriert – denn wozu Arbeitsgruppen gründen, wenn es bereits wunderbare Gruppen gibt. Vernetzung und sichtbar machen, das ist daher auch einer unserer Schwerpunkte.


Auf die Webseite (https://frankfurt-im-wandel.de) findet ihr Informationen und Links zu den verschiedenen Projekten zum Beispiel Baumstimme (Wandelpunkt Folge #1).

Dieses erste Oktoberwochenende 2021 feiert Transition Town Frankfurt mit den Wandeltagen ein Fest der Nachhaltigkeit über die ganze Stadt verteilt. Über 40 Initiativen wie Reparatur-Cafés, Unverpackt-Läden und Urban Gardening Projekte zeigen was sie können. Wer alles dabei ist erfahrt unter www.wandeltag.de

Mehr Informationen über die Projekte von Transition Town Frankfurt und wie man mit machen oder spenden kann, findet ihr auf die Webseite https://frankfurt-im-wandel.de
Oder eine E-Mail an kontakt@transition-town-frankfurt.de schicken.
Bei Facebook unter: https://www.facebook.com/transitiontownfrankfurt

Um mehr über Matthias Emde und seine Arbeit zu erfahren, geht auf https://www.emde-grafik.de
Der ist ein talentierter Illustrator und hat sogar unser Wandelpunkt Logo entworfen.


Das Zwischenspiel ist aus dem Lied “Turkey Groove” vom Pseudosound.
Hier vollständig zu hören.


Falls ihr uns von eurem persönlichen Wandelpunkt erzählen möchtet und was daraus entstanden ist, oder wenn ihr jemanden kennt, den wir interviewen sollen, einfach kontaktieren oder eine E-Mail an kontakt@wandelpunkt-podcast.de schicken.
Wir freuen uns, von euch zu hören.

Kostenloser Lastenradverleih, Manfred Fußnecker

 

Manfred Fußnecker ist ein Sozialpädagoge aus Frankfurt am Main. In 2018 hat er, gemeinsam mit Gleichgesinnten und in Zusammenarbeit mit der Regionalgruppe Rhein-Main des VCD Landesverbandes Hessen, das Projekt “Lastenradler Frankfurt” gegründet.
Im April 2020 haben wir mit Manfred telefoniert und über seinen persönlichen Wandelpunkt und sein Projekt geredet.

“Es ist schwierig für mich jetzt so einen ganz konkreten Punkt zu benennen, an dem es ein davor gab und ein danach.
Es hat sich mehr so entwickelt.
Es war so ein Prozess, dass ich mir überlegt habe, was kann ich selbst auch auf die Beine stellen, um etwas zu bewirken… also in dem Sinne, dass sich die Umstände ändern, in die Richtung, die ich richtig finde.
Es gibt mehrere Sachen, die ich einfach mitbekommen habe. Ich habe ein ziemlich wichtiges Buch gelesen, was mich sehr bewegt hat… von Bruno Latour “Kampf um Gaia” und dann habe ich diesen Film gesehen, “Tomorrow”, der viele Projekte vorstellt, die sich in Richtung Veränderung auf den Weg gemacht haben.”


Manfred ist ein leidenschaftlicher Radler, der seit vielen Jahren keinen Familienwagen mehr hat. Wenn er etwas transportieren muss, fährt er sein Lastenrad.

Mit dem Projekt “Lastenradler Frankfurt” werden kostenlose Lastenräder zur Verfügung gestellt. Es wird darauf Wert gelegt, dass die Räder für ALLE da sind. Nur eine Internetverbindung und eine E-Mail-Adresse sind erforderlich, um ein Rad zu buchen.

Auf der Webseite https://www.main-lastenrad.de sind die verschiedenen Fahrräder, sowie Abholstationen zu finden.

Das Projekt, wie so viele Projekte, lebt durch die Unterstützung der Gemeinde. Falls du Fahrräder gern reparierst, eine gute Stelle für eine Abholstation kennst oder sogar ein Lastenrad anzubieten hast, schicke einfach eine E-Mail an post@main-lastenrad.de .

Weitere Kontaktmöglichkeiten:
Die Projekt-Homepage: https://lastenradler-frankfurt.de
Um die Räder auszuleihen: https://www.main-lastenrad.de
Um Geld zu spenden: https://www.main-lastenrad.de/unterstuetzt-uns

Das Buch “Kampf um Gaia”: http://www.bruno-latour.fr/books_and_edited_volumes
Der sehenswürdige Film, der Manfred inspiriert hat: Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen


Das Zwischenspiel ist aus dem Lied “They are insane!” vom Pseudosound.
Hier vollständig zu hören.

Lastenradler Frankfurt, Manfred Fußnecker, Vorschau



Vorschau zum Interview mit dem Sozialpädagogen Manfred Fußnecker, in dem er mit uns über seinen persönlichen Wandelpunkt und das Projekt Lastenradler Frankfurt spricht.
Das komplette Interview erscheint am 28.5.2020.

“Lastenradler Frankfurt” ist ein kostenloser Lastenradverleih und wurde 2018, in Zusammenarbeit mit der Regionalgruppe Rhein-Main des VCD Landesverbands Hessen, von Manfred Fußnecker mitbegründet.
Im April 2020 haben wir telefoniert und uns über seinem persönlichen Wandelpunkt und das daraus entstandene Projekt unterhalten.